Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Deutsch - Padagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Universitat Paderborn, Veranstaltung: Medienwandel, Kulturwandel, Sprachwandel, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit geht es um das Thema des mittelalterlichen Briefes sowie dessen Verfasser, Schreiber, Ubermittler und Empfanger. Vorab ist es sinnvoll allgemein, die Begriffe des Titels, "Mittelalter" sowie "Brief," zu erlautern. Der Begriff Mittelalter definiert in der europaischen Geschichte den Zeitraum zwischen Altertum und Neuzeit, wobei Anfang und Ende des Mittelalters unterschiedlich angesetzt werden. Oft kennzeichnet man die Volkerwanderung im 4. Jahrhundert als Beginn und die Reformation im Jahr 1517 als Endpunkt dieser Epoche. Das Bild des Mittelalters war vor allem durch den bestimmenden Einfluss der Kirche gepragt, die ihre enorme Macht in Alltag, Glauben und Weltverstandnis der Menschen geltend machte. Der Begriff Brief hat die Bedeutung, dass eine auf einem schreibtechnischmateriellem Mitteilungstrager festgehaltene, relativ lange und personliche Nachricht des Verfassers, die von einem Boten ubermittelt wird, den Empfanger erreicht. Dabei hat der Sender das Bedurfnis dem Empfanger, der nicht prasent, sondern sich von dem Sender raumlich getrennt aufhalt, etwas mitzuteilen. Der Brief ist die alteste schriftliche Textform uberhaupt, und er ist die haltbarste und unverzichtbarste Textform, die wir kennen und uber die wir verfugen. Ganz wichtig ist, dass der Sinn eines Briefes im Mittelalter- sowie heute- der Gesprachsersatz war. Er spielte eine wesentliche Rolle als Ersatz fur einen nicht moglichen mundlichen Kommunikationsakt. Denn er kann die Grundfunktionen gleichfalls erfullen, der Brief informiert namlich entweder sachbezogen, appelliert partnerbezogen oder er zeigt das Selbst des Schreibenden. Der Brief ist als ein Medium fur die zwischenmenschliche Kommunikation wie auch als Kulturmedium sehr stark an die Entwicklung von Schriftze

Wissen Sie, dass Sie Geld sparen können, indem Sie das Buch Der mittelalterliche Brief in der PDF-Version erhalten, anstatt eines zu kaufen? Bei mederi.groupesasf.com haben wir die PDF-Version des Buches Der mittelalterliche Brief kostenlos zur Verfügung. Klicken Sie einfach auf den roten Download-Button, um das Buch des Autors von Autor Christina Kornelsen- Teichrieb kostenlos herunterzuladen.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link